Wie ein Leben gelingt

Mein neues Buch: „DER TRAUM VOM LEBEN IN DIR“. Es ist die Biografie von Ruth Rupp, einer Frau, die mit 77 ihre Bühnenkarriere begann. An der Seite von Ulrich Tukur. Er schrieb das Vorwort. Eine Ermutigung für alle, die uralt werden wollen – es kann eine wundervolle Erfahrung sein.

Ruth Rupp sitzt auf der Vorderkante ihres kleinen Sofas und wippt mit dem Bein. Gekleidet in schwarze Leggings, könnte es das Bein eines jungen Mädchens sein. Manchmal legt sie ihre Füße auf die Querstrebe ihres Couchtischs, und ihre Haltung bekommt etwas Unbeschwertes, fast Kindliches. Aufrecht sitzt sie da und aufmerksam, ein Pagenkopf weißer Haare umrahmt das Gesicht mit den sanften Augen und der großen Nase. An der Wand hängt ein großes Foto von ihrer Einschulung im April 1932. Dem Fotografen reckt sie den erhobenen linken Daumen entgegen und überragt die Schultüte so gerade eben. Es ist zum Staunen: Als sie zur Schule kam, war Hitler noch nicht an der Macht, als Deutschland in Trümmern versank, stand sie an der Flugabwehrkanone. Sie hat den Wiederaufbau, das Wirtschaftswunder, die Studentenproteste und die Wiedervereinigung und den Beginn des dritten Jahrtausends erlebt. Sie erzählt lebhaft davon, mit überraschend tiefer Stimme. Dann steht sie auf, geht behände zum Schreibtisch und sucht nach einem Foto. Es fällt auf den Boden, und ehe man zur Hilfe kommen kann, hat sie es wieder aufgehoben, mit elegantem Schwung des Oberkörpers, die Knie durchgestreckt. Kaum zu glauben – Ruth Rupp ist 91 Jahre alt.

Mit 77 Jahren beginnt ihre Bühnenkarriere. An der Seite von Ulrich Tukur

Eine faszinierende Frau, eine bewegende Geschichte. Nur 1,43 Meter ist Ruth Rupp groß, aber wahre Größe misst man eben nicht in Zentimetern. Aufregend und voller verblüffender, dramatischer und glücklicher Wendungen ist ihr Leben bis ins hohe Alter. „Sie hat ein Element von liebenswürdigem anarchistischem Aufbegehren, geistiger Unabhängigkeit und Nonchalance, um dem die Stirn zu bieten, was Konvention ist“, sagt Ulrich Tukur. Er holte sie zu späten Triumphen auf die Bühne. Mit 77 Jahren startete sie an seiner Seite in der „Dreigroschenoper“ ihre Bühnenkarriere. Heute, mit fast 92 Jahren, tritt sie immer noch auf, als älteste Sängerin des Chors mit dem wunderbaren Namen „HEAVEN CAN WAIT“.

Sie tritt immer noch auf – mit dem Chor HEAVEN CAN WAIT

Ruth Rupp hat im Leben stets ihre Aufgaben angenommen und durchgestanden – und über die Musik und das Theater zu sich selbst gefunden. Dicht beieinander liegen glückliche Momente und wuchtige Schicksalsschläge. Die schönen Geschichten erzählt sie fröhlich und detailreich, bei den traurigen hält sie sich nicht lange auf. Auch so formt sich Erinnerung. Sie sagt: „Wenn ich vorher gewusst hätte, was auf mich zukommt, hätte ich behauptet: Das schaffst du nicht. Dann habe ich’s aber doch geschafft. Und es hatte alles seinen Sinn. Ich würde es genau so wieder machen.“

Hier geht’s zur Leseprobe der Biografie „DER TRAUM VOM LEBEN IN DIR“ von Sven Rohde. Mit einem Vorwort von Ulrich Tukur. Und hier können Sie das Buch bestellen

Foto: Manfred W. Jürgens

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.